Tja, was macht ein Ungeheuer zu einem solchen? Das möchte ich mit diesem Blog zu erklären versuchen. Vielleicht kann ich im kommenden Jahr aus diesem Ungeheuer etwas positives entwickeln, bin mal gespannt drauf.

Wenn frau ein gewisses Haltbarkeitsdatum überschritten hat, das heisst in der Regel, dass einen die Leute auf der Straße nicht mehr duzen, dann ist ein Blog ein regelrechtes Abenteuer. Aber mit je weniger Erwartungen frau an die Sache rangeht, desto weniger kann sie enttäuscht werden. Ja, gut aufgepasst, ich finde es wichtig, nicht nur von „er“ und „man“ zu schreiben, irgendwie fühlt es sich für mich richtiger an. Manchmal wird es sprachlich dabei etwas holpern, aber stört Euch nicht dran.

Worum es hier gehen wird? Um das Leben eines Menschen, der meint, ein wenig anders zu sein als die meisten anderen Menschen. Weil dieser Mensch seit seiner Geburt sehr schlecht sieht und vielleicht aus diesem Grund besonders feinfühlig mit seinen anderen Sinnen wahrnimmt. Vielleicht kann ich Menschen hier erklären, was schlecht sehen in einer absolut visuell dominierten Welt für das Individuum bedeutet, aber auch, was diese Allmacht für die Gesellschaft bedeutet und wie sie sich dem Visuellen dadurch ausliefert.

Ich werde mich bemühen, keine „Reise ins Ich“ hier zu verbreiten, sowas will ich nicht schreiben und auch niemand lesen. Ich berichte von meinen Gedanken und Gefühlen über die Welt im Allgemeinen und im Besonderen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s